Wissenschaft kommunizieren

1421109_10119938

Wissenschaft kommunizieren ist mehr als der Begriff der Öffentlichkeitsarbeit suggeriert. Die moderne Medienlandschaft verlangt multimediale Inhalte. Aktuell, unterhaltsam, lehrreich – kurz attraktiv müssen Forscherinnen und Forscher heute ihre Arbeit vorstellen können, um im wissenschaftlichen Wettbewerb zu bestehen. Dabei müssen klassische Kommunikationsmittel (Texte, Grafiken, Fotos) ebenso professionell beherrscht werden, wie moderne Kanäle (Stichworte wie Networking, Sharing) nach neuen und spannenden Inhalten verlangen. Das Institut für Wissenschaft in Film und Fernsehen inwiff bedient diese Anforderungen, in dem es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dabei hilft selbst kommunikative Kompetenzen aufzubauen. Diese unterstützen nicht nur den eigenen Kariere Pfad – sie helfen auch bei der Kooperation mit Dienstleistern.

Wissenschaftskommunikatoren sind gefragt. Egal ob in der Formulierung von Anträgen oder in der Präsentation der eigenen Forschung – professionell aufgebaute Kommunikationskonzepte helfen dabei aktuelle Wissenschaftliche Arbeiten einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen. Im Intensiv-Kurs Wissenschaftskommunikation lernen Sie das Potential einer fundierten und integrierenden Kommunikationskonzeption zu schätzen und werden in die Lage versetzt, nicht nur direkt eine eigene, effektive Öffentlichkeitsarbeit zu realisieren, sondern auch, wie sie in der Zusammenarbeit mit externen Medien-Dienstleistern das bestmöglichen Produkt generieren.

Wissenschaftliche Kurzfilme sind effektive und erfolgreiche Werkzeuge in der Forschungskommunikation. Wir helfen ihnen, über Ihre Arbeit, die neusten Erkenntnisse und zukunftsweisende Entwicklungen zu berichten. Sie lernen von Experten aus der Filmproduktion, der Technik und dem Vertrieb, wie Sie mit einem kleinen Team, moderner Technik und wenig Budget einen professionellen Wissenschaftsfilm produzieren.

In Online-Kursen (Webinare) und Wochenend-Seminaren erlernen Sie das Handwerkszeug um ihre Forschung mit Hilfe des Mediums Film einem großen Publikum vorzustellen. Mit Hintergrundwissen zu Interviewführung, Drehbuchgestaltung, Kamera- und Tontechnik oder auch die Nachbereitung des Filmmaterials vermitteln wir Ihnen gefragte Kompetenzen im Feld der Wissenschaftskommunikation.